MEINE ERSTE WOCHE!!!

3.8.2016 Kathleen, GA USA

Ich bin jetzt ziemlich genau eine Woche hier und fuehl mich schon richtig wohl hier (Ihr muesst euch jetzt an die fehlenden ue’s, oe’s und ae’s gewoehnen XD)

Die 3 Tage in New York waren wundervoll und wir haben viel gesehen und erlebt. Wir waren auf dem Rockefeller Center und in Brooklyn, haben China-Town und den Central Park besichtigt und waren ein bischen shoppen auf dem Timesquare. Am 30.7. bin ich dann mit zwei anderen Austauschschuelern nach Atlanta geflogen und da haben mich meine Gasteltern (Mark, Stacey)und meine Gastschwester(Kyleigh) abgeholt. Wir haben uns von Anfang an ziemlich gut verstanden und vorallem mit Mark habe ich in den ersten Tagen viel unternommen, wie z.B. das Reparieren von seinem Steg im Garten. Ich habe mein eigenes Zimmer mit einem Badezimmer und einem begehbarem Kleiderschrank. Gestern ist meine Gitarre aus Deutschland angekommen und ich war mega gluecklich endlich wieder spielen zu koennen. Ich hatte gestern ebenfalls meinen ersten Schultag und die Schule hier ist einfach so anders, als in Deutchland. Erstens ist sie wahrscheinlich 5x grosser und der Zusammenhalt in der Schule (School spirit) ist sehr stark ausgepraegt. Man muss dort am Anfang der ersten Stunde die amerikanische Hymne singen und die Flagge preisen, was ein bischen komisch war, weil ich der Einzige war, der nicht mitsingen konnte. Alle dort sind sehr freundlich, vorallem die Lehrer. Es ist sehr aufregent die ganzen neuen Leute kennenzulernen und ich habe schon einige neue Freunde gefunden. Es ist lustig zu beobachten, wie schwer mir das Deutschschreiben  jetzt schon faellt. Das Essen hier ist super lecker aber natuerlich auch sehr viel und ungesund. Dafuer gehe ich aber mit Stacey und Mark desoefteren ins Fitnesstudio. Bisher waren wir schon 3x dort und in der Woche gehen wir bevor die Schule beginnt (das heisst aufstehen um 4:45).

Ich geniesse die Zeit hier grade richtig und jeder Tag ist wie ein kleines Abenteuer fuer mich.

5 Gedanken zu „MEINE ERSTE WOCHE!!!

  1. Hallo Grosser, das hört sich ja alles sehr gut an. Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin viel mitnimmst und auch viel zurückgeben kannst. Wie ist denn eigentlich Dein Stundenplan? Und wie kommst Du mit dem Englisch zurecht? Musst Du Dich an den Akzent erst noch gewöhnen? Alles Liebe Dein Pa

    • Ich habe jeden Tag den gleichen Stundenplan, der aus folgenden Faechern besteht.
      1. Literature (Englisch)
      2. Algebra
      3. Anatomy (menschlicher Koerper… mein Hassfach)
      4. World History (Geschichte)
      5. Weight lifting (Gewichte heben)
      6. Ceramics (wir arbeiten mit Ton)
      7. Spanisch
      Ich komme ziemlich gut mit dem Englisch zurecht allerdings sind die Faecher, in denen man mit Fachwoertern hantiert ziemlich schwierig fuer mich(Anatomy). Den Akzent realisiere ich schon gar nicht mehr und ich kann mich mit jedem einigermassen fliessend unterhalten.

      • Hallo Björni,
        nun kann ich auch Deinen Kommentar und die Fragen lesen, das ist sehr hilfreich. Was macht denn Dein Soccer? Habt Ihr auch Spiele? Wie oft ist Training?
        Liebe Grüße
        Pa

  2. Hallo Björn,
    wir sitzen gerade zusammen in Börnsen beim Kaffee und haben Deinen Bericht von der ersten Woche gelesen.
    Wir freuen uns, dass Du so viel Neues und Aufregendes erlebst!
    Die Nationalhymne singen in der Schule???? Das habe ich (Svenja) zum Glück damals nicht machen müssen.
    Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude!!

    Liebe Grüße,
    Wilma, Dirk und Svenja

    • Ja wir muessen tatsaechlich die Hymne singen aber das finde ich nicht so schlimm… das gehoert eben dazu. Ich sitze im Moment auf der Couch und werde von einem verruecktem Hund angesprungen. Leider bin ich momentan etwas krank und fuehl mich nicht so gut aber dennoch ist alles super und jeder Tag ist aufregend und anders als der Vorherige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.